Vielfalt unter einem Dach –

Gemeinsam Leben im Bahnhofsquartier 

einigeMitglieder

Das sind wir

Jenseits des Haller Innenstadtbahnhofs, an dem die Hohenlohebahn die Stadt Hall mit dem Rest der Welt verbindet, entsteht in den nächsten Jahren ein neues Wohngebiet. Es sollen mehrere Blocks von 3 bis 4-geschossigen Mehrfamilienhäusern gebaut werden, die dem Viertel einen urbanen Charakter geben werden.

Genau hier wollen wir wohnen und leben.
Genau hier planen wir unser MEHRgenerationenhaus. Weil wir MEHR wollen als einfach nur wohnen.

Modell Bahnhofsareal

Zur Dokumentation

Weil wir MEHR wollen als einfach nur wohnen. 

Was macht unser MEHR aus?

Wir wollen MEHR als gute Nachbarn sein.

Wir wollen MEHR Räume gemeinsam nutzen, z.B. einen großen MEHR-zweckraum, ein Gästeappartment, einen Garten, eine Dachterrasse, Läubengänge, einen Waschsalon, wir träumen von einem  Werkraum, einem Atelier, einer Sauna…

Wir wollen MEHR teilen: Autos und Abendkleider, Wohnküchen und Kehrwoche, Kunst und Musik, Freud und Leid, die notwendigen Arbeiten und natürlich unsere Talente, Fähigkeiten und Begabungen.

Wir wollen MEHR Verantwortung übernehmen: für die ganz Jungen und die ganz Alten, für Menschen mit Behinderungen, für die Traurigen und die Glücklichen, die Gesunden und die Kranken, gerade so viel, wie jeder von uns sich das zutraut.

Wir wollen MEHR Kinder im Quartier, an deren Großwerden wir Anteil nehmen möchten.

Wir wollen MEHR miteinander reden, über uns, über andere, über Gott und die Welt, über Nah und Fern, über Träume und Ängste, über Urlaub und Arbeit und natürlich über unseren Lebensraum und das Gebäude, das dem ganzen Viertel seinen Namen gibt: den Bahnhof.

Wir wollen MEHR Augenblicke gemeinsam im Hier und Jetzt: Essen, Spielen, Musizieren, Gärtnern, Wandern, Schwimmen; oder Konzerte, Kinos oder Kneipen besuchen, und wenn es sein muss auch Kehren.